Samtgemeindeverband
Börde Lamstedt
Login

Mehr zum Thema

CDU Niedersachsen Pressemeldungen
Breitbandausbau
Digitalisierung
Internet
Medien
Niedersachsen
Alle Themen ..

Verwandt

Adasch: Verfassungsschutz stärken – alle politischen Spektren in Blick behalten 23. Mai 2018
Santjer und Hiebing: Niedersächsische Häfen auf Kurs – Hervorragende Entwicklung bescheinigt 22. Mai 2018
Toepffer: Brauchen Vorfahrt für den Rechtsstaat – CDU-Fraktion beklagt zunehmende Selbstjustiz Lechner: Übergriffe auf Polizisten mit aller Härte verfolgen - CDU-Fraktion fordert konsequente Strafverfolgung Angriffe auf Polizisten in Hitzacker sind auf das Schärfste zu verfolgen Pieper: Frauen und Mädchen schützen – Istanbul-Konvention muss weiter umgesetzt werden Lottke und Meyer: Koalition entschlossen im Kampf gegen Obdachlosigkeit Miesner: Niedersachsen ist Tourismusland – Inklusion, Digitalisierung und Naturschutz bieten neue Chancen

Autor : CDU Niedersachsen

Adresse:

CDU in Niedersachsen
Hindenburgstr. 30
30175 Hannover

Folgen:

Mehr von CDU Niedersachsen

Angriffe auf Polizisten in Hitzacker sind auf das Schärfste zu verfolgen 19. Mai 2018
Gemeinnützigkeit von PETA jetzt prüfen! 16. Mai 2018
Meister in Niedersachsen bekommen eine Prämie CDU-Politik: Niedersachsen zahlt Schulden zurück! CDU trauert um Hermann Schnipkoweit Beitragsfreiheit in den Kindergärten wird eingeführt Flachsbarth und Ferlemann bleiben Parlamentarische Staatssekretäre Althusmann: „Die ersten 100 Tage CDU-Politik waren 100 gute Tage für Niedersachsen!“ Dr. Ursula von der Leyen und Dr. Hendrik Hoppenstedt könnten im Falle einer Regierungsbildung Minister in Berlin werden Seefried: Tauber hat wichtige Reformen angestoßen – AKK wird Profil der CDU als Volkspartei der Mitte schärfen
Die digitale Zukunft Niedersachsens gestalten Von CDU Niedersachsen11. März 2016

CDU Landesvorstand beschließt Thesenpapier zur Netz- und Medienpolitik Hannover. Die CDU tritt für die medienpolitische Vielfalt in Niedersachsen ein und will den digitalen Wandel aktiv mitgestalten, die Medienkompetenz von Kindern und den Breitbandausbau fördern. Journalistische Inhalte sollen auch im Internet geschützt werden. Dies hat der Landesvorstand der niedersächsischen Christdemokraten am (heutigen) Freitag beschlossen. „Wir müssen die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Chancen der Digitalisierung nutzen und jetzt die Weichen für ihre Entwicklung richtig stellen. Wir müssen den flächendeckenden Breitbandausbau vorantreiben und die Medienkompetenz aller Generationen erhöhen“, erklärt CDU Generalsekretär Ulf Thiele. Sonst zöge die Digitalisierung an Deutschland vorbei. Die CDU in Niedersachsen setzt  im Zeitalter des digitalen Wandel auf die Vielfalt der Medienlandschaft. Neben einer steigenden Anzahl von Angeboten im Internet spiele die klassische Medienlandschaft mit ihren umfangreichen Angeboten weiterhin eine wichtige Rolle, heißt es im Thesenpapier der niedersächsischen CDU. Diese Vielfalt will die CDU auch in der Zukunft erhalten. Wichtig sind für die CDU Maßnahmen zur Sicherung der Qualität der Medien sowie Angebote zur Stärkung der Medienkompetenz in Schulen und Kitas. Klare Position beziehen die Christdemokraten in ihrem Beschluss auch in der rechtspolitischen Debatte zum Internet: „Unsere Rechtsnormen gelten generell. Wir müssen sie konsequent auch im Internet durchsetzen. Beispielsweise wollen wir dafür Sorge tragen, dass das geistige Eigentum auch im Internet geschützt wird und unsere geistigen Güter im Netz nicht zur Ramschware werden. Journalistisch hochwertige Produkte müssen, auch wenn sie in digitaler Form angeboten werden, ihren Preis haben. Das Internet darf nicht zum Verlust von Qualität im Journalismus führen“, so Ulf Thiele. Der Generalsekretär hob in seinem Beitrag die Bedeutung des Netzausbaus für Niedersachsen hervor: „Die Versorgung mit einem Breitbandanschluss muss zukünftig zur Grundversorgung gehören. Das Internet ist für alle Lebensbereich inzwischen absolut notwendig, besonders aber auch für unsere Wirtschaft und unsere wirtschaftliche Entwicklung in Niedersachsen und Deutschland.“ Wenn der Breitbandausbau nicht zügig vorangebracht werde, verlöre Niedersachsens Wirtschaft den Anschluss an die internationalen Wettbewerber. Die mittelständischen Unternehmen, Rückgrat unseres Wohlstandes, seien im internationalen Wettbewerb zwingend auf eine starke digitale Infrastruktur angewiesen, so Ulf Thiele.

Zur Original Quelle

Empfehlungen


Angriffe auf Polizisten in Hitzacker sind auf das Schärfste zu verfolgen Gemeinnützigkeit von PETA jetzt prüfen! Meister in Niedersachsen bekommen eine Prämie

Das könnte Sie auch Interessieren:

Adasch: Verfassungsschutz stärken – alle politischen Spektren in Blick behalten

Den heute vorgestellten Verfassungsschutzbericht kommentiert der verfassungsschutzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Adasch, wie folgt: „Der Verfassungsschutz leistet nach wie vor eine wichtige Arbeit für unsere wehrhafte Demokratie, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen entscheidenden Beitrag zum Schutz unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Der Verf

Von CDU Landtagsfraktion
Santjer und Hiebing: Niedersächsische Häfen auf Kurs – Hervorragende Entwicklung bescheinigt Toepffer: Brauchen Vorfahrt für den Rechtsstaat – CDU-Fraktion beklagt zunehmende Selbstjustiz Lechner: Übergriffe auf Polizisten mit aller Härte verfolgen - CDU-Fraktion fordert konsequente Strafverfolgung
Santjer und Hiebing: Niedersächsische Häfen auf Kurs – Hervorragende Entwicklung bescheinigt

Hannover. Im Unterausschuss für Häfen und Schifffahrt des Niedersächsischen Landtags fand am Dienstag eine Unterrichtung der Landesregierung zur Situation und den Perspektiven der niedersächsischen Häfen statt. Zu den Referenten im Ausschuss gehörten Herr Felix Jahn von der Seaports of Niedersachsen GmbH sowie Herr Holger Banik von der Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG. Die hafenpolitischen

Von CDU Landtagsfraktion
Adasch: Verfassungsschutz stärken – alle politischen Spektren in Blick behalten Toepffer: Brauchen Vorfahrt für den Rechtsstaat – CDU-Fraktion beklagt zunehmende Selbstjustiz Lechner: Übergriffe auf Polizisten mit aller Härte verfolgen - CDU-Fraktion fordert konsequente Strafverfolgung
Toepffer: Brauchen Vorfahrt für den Rechtsstaat – CDU-Fraktion beklagt zunehmende Selbstjustiz

Hannover. Stalleinbrüche unter dem Deckmantel des Tierschutzes, der Aufmarsch teils vermummter Linksextremisten vor dem Privathaus eines Polizisten in Hitzacker und zunehmende Gewalt gegen Bürgermeister und Amtsträger: Anlässlich des morgen stattfindenden Tages des Grundgesetzes konstatiert CDU-Fraktionschef Dirk Toepffer einen dramatischen Sittenverfall in der politischen Auseinandersetzung.

Von CDU Landtagsfraktion
Adasch: Verfassungsschutz stärken – alle politischen Spektren in Blick behalten Santjer und Hiebing: Niedersächsische Häfen auf Kurs – Hervorragende Entwicklung bescheinigt Lechner: Übergriffe auf Polizisten mit aller Härte verfolgen - CDU-Fraktion fordert konsequente Strafverfolgung
Lechner: Übergriffe auf Polizisten mit aller Härte verfolgen - CDU-Fraktion fordert konsequente Strafverfolgung

Zur Bedrohung einer Polizistenfamilie durch Vermummte aus der linksextremen Szene in Hitzacker sagt der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Sebastian Lechner: „Die Übergriffe gegenüber einem Polizeibeamten und seiner Familie durch Linksextremisten muss mit aller Härte des Rechtsstaates verfolgt werden. Wer das private Umfeld von Polizisten bedroht, greift unsere Demokratie direk

Von CDU Landtagsfraktion
Adasch: Verfassungsschutz stärken – alle politischen Spektren in Blick behalten Santjer und Hiebing: Niedersächsische Häfen auf Kurs – Hervorragende Entwicklung bescheinigt Toepffer: Brauchen Vorfahrt für den Rechtsstaat – CDU-Fraktion beklagt zunehmende Selbstjustiz
X