Samtgemeindeverband
Börde Lamstedt
Login

Mehr zum Thema

CDU/CSU Bundestagsfraktion
Thema des Tages
Innen, Recht, Sport und Ehrenamt
Alle Themen ..

Verwandt

Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen 7. Mai 2018
Am 5. Mai wird in über 500 Kommunen gestaltet: Tag der Städtebauförderung 4. Mai 2018
SPD muss zu ihren Zusagen für die Streitkräfte stehen: Deutschland braucht eine starke Bundeswehr Ankerzentren sollen im Herbst starten Zugang zu freien Informationen für viele Menschen weltweit unerreichbar: Pressefreiheit ist für Demokratien nicht verhandelbar Investitionen in ländliche Räume und für Landwirtschaft: Haushalt sendet starkes Signal für die Menschen auf dem Land Kleinere Betriebe stärker fördern: Einschnitte in EU-Agrarhaushalt hart aber verkraftbar Bundesregierung verabschiedet Haushaltsplanung

Autor : CDU/CSU Bundestagsfraktion

Adresse:

CDU/CSU-Fraktion im
Deutschen Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Bürgerinfo: 030/227-55550

Folgen:

Mehr von CDU/CSU Bundestagsfraktion

Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen 7. Mai 2018
Ankerzentren sollen im Herbst starten 4. Mai 2018
SPD muss zu ihren Zusagen für die Streitkräfte stehen: Deutschland braucht eine starke Bundeswehr Am 5. Mai wird in über 500 Kommunen gestaltet: Tag der Städtebauförderung Zugang zu freien Informationen für viele Menschen weltweit unerreichbar: Pressefreiheit ist für Demokratien nicht verhandelbar SPD muss zu ihren Zusagen für die Bundeswehr stehen Bundesregierung verabschiedet Haushaltsplanung Investitionen in ländliche Räume und für Landwirtschaft: Haushalt sendet starkes Signal für die Menschen auf dem Land Kleinere Betriebe stärker fördern: Einschnitte in EU-Agrarhaushalt hart aber verkraftbar Rentenkommission ist wichtiger Schritt: Chance auf einen nachhaltigen Rentenkonsens
Solidaritätskundgebung gegen AntisemitismusGegen Antisemitismus: Berlin trägt Kippa
Nach dem gewalttätigen Übergriff auf zwei Kippa tragende Männer in Berlin-Prenzlauer Berg finden in mehreren deutschen Städten Solidaritätsaktionen statt. Die Teilnehmer der Kundgebungen werden als Zeichen der Solidarität die traditionelle jüdische Kopfbedeckung Kippa tragen. In Berlin findet die Veranstaltung unter dem Motto „Berlin trägt Kippa“ statt, auch der Unions-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder wird dabei sein.

Vor etwa 1.000 Teilnehmern, die am Abend am jüdischen Gemeindezentrum in der Fasanenstraße erwartet werden, wird der Unions-Fraktionschef deutlich machen, dass Antisemitismus keinen Platz in Deutschland hat.

Lehrer im Umgang mit Antisemitismus schulen

Er betonte bereits zuvor, dass alles getan werden müsse, um derartigen Übergriffen Einhalt zu gebieten. In diesem Zusammenhang müssten sich auch Schulen künftig viel stärker als bisher mit dem Thema Rassismus und Antisemitismus beschäftigen. „Wir müssen die Lehrer hier ertüchtigen und auch Lehrmaterialien zur Verfügung stellen“, so der Unions-Fraktionschef.

Holocaust-Überlebende unterstützen die Aktion

Überlebende des Holocaust im Internationalen Auschwitz Komitee begrüßten die geplanten Aktionen gegen Antisemitismus in Deutschland. Allerdings dürften die „Kippa-Demonstrationen“ nur ein Anfang sein.

Antisemitismus mit aller Konsequenz bekämpfen

Auch die Unionsfraktion hat bereits mehrfach deutlich gemacht, dass Antisemitismus mit aller Konsequenz des Rechtsstaates bekämpft werden müsse. Zudem soll künftig noch stärker in der politischen Bildungs- sowie der Integrationsarbeit auf Vorbeugung hingewirkt werden. Auch deshalb ist es so wichtig, dass Deutschland jetzt mit Felix Klein einen Beauftragten für das jüdische Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus hat.

Bessere Kontrolle von Moscheen

Im Kampf gegen Judenhass fordert Volker Kauder außerdem eine bessere Kontrolle von Moscheen. Noch immer werde in muslimischen Gotteshäusern zum Freitagsgebet auf die Situation im Nahen Osten hingewiesen, und es werde über Juden entsprechend geredet, sagte er in einem Statement. Kauder begrüßte, dass sich muslimische Verbände gegen Antisemitismus zu Wort gemeldet hätten. Man werde jetzt einmal sehen, ob sie "die Sache in den Griff kriegen".

Deutschland trägt besondere Verantwortung

Denn: Auch 70 Jahre nach seiner Staatsgründung trägt Deutschland eine besondere Verantwortung nicht nur für das Existenzrecht und die Sicherheit Israels, sondern auch für in Deutschland lebende Juden. Das betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich des Staatsjubiläums und sagte dem Land weiter den entschlossenen Kampf gegen Judenhass zu. „Wir wenden uns entschlossen gegen Antisemitismus in all seinen Erscheinungsformen“, schrieb sie in der Jüdischen Allgemeinen.

Zur Original Quelle

Empfehlungen


Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen Am 5. Mai wird in über 500 Kommunen gestaltet: Tag der Städtebauförderung SPD muss zu ihren Zusagen für die Streitkräfte stehen: Deutschland braucht eine starke Bundeswehr

Das könnte Sie auch Interessieren:

Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen

Kurz vor Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat Facebook seine Nutzungsbedingungen aktualisiert. Unter anderem wird die automatische Gesichtserkennung auf Facebook wieder eingeführt. Dazu können Sie die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker, wie folgt zitieren:

Von CDU/CSU Bundestagsfraktion
Am 5. Mai wird in über 500 Kommunen gestaltet: Tag der Städtebauförderung SPD muss zu ihren Zusagen für die Streitkräfte stehen: Deutschland braucht eine starke Bundeswehr Ankerzentren sollen im Herbst starten
Am 5. Mai wird in über 500 Kommunen gestaltet: Tag der Städtebauförderung

Am 5. Mai 2018 findet bundesweit zum vierten Mal der Tag der Städtebauförderung statt. Hierzu erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, und der baupolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Kai Wegner:

Von CDU/CSU Bundestagsfraktion
Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen SPD muss zu ihren Zusagen für die Streitkräfte stehen: Deutschland braucht eine starke Bundeswehr Ankerzentren sollen im Herbst starten
SPD muss zu ihren Zusagen für die Streitkräfte stehen: Deutschland braucht eine starke Bundeswehr

Das Bundeskabinett hat den Haushalt 2018 beschlossen. Für die Unionsfraktion ist klar, dass beim Verteidigungshaushalt noch einmal deutlich nachgebessert werden muss. Das für 2019 kalkulierte Budget ist gut, aber keineswegs ausreichend. Der Investitionsbedarf für unsere Streitkräfte liegt deutlich höher, darauf weist Fraktionschef Volker Kauder hin: „Die Bundeswehr muss besser ausgestattet

Von CDU/CSU Bundestagsfraktion
Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen Am 5. Mai wird in über 500 Kommunen gestaltet: Tag der Städtebauförderung Ankerzentren sollen im Herbst starten
Ankerzentren sollen im Herbst starten

Das Bundesinnenministerium will im Herbst in einer Pilot-Phase mit den sogenannten Ankerzentren starten. In bis zu sechs in Deutschland verteilten Einrichtungen sollen dann Asylanträge von Flüchtlingen komplett abgewickelt werden. Besonders nach den Vorfällen im baden-württembergischen Ellwangen rücken die Zentren in den Fokus.

Von CDU/CSU Bundestagsfraktion
Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen Am 5. Mai wird in über 500 Kommunen gestaltet: Tag der Städtebauförderung SPD muss zu ihren Zusagen für die Streitkräfte stehen: Deutschland braucht eine starke Bundeswehr
X